ÖfS-Logo

Psychotherapie | Psychosoziale Beratung

Psychotherapie und psychosoziale Beratung unterscheiden sich klar in ihren Zielsetzungen und Aufgabenbereichen: Erstere versteht sich als Heilverfahren (Forschen und Heilen), Zweitere als Entwicklungs- und Lebenshilfe (Forschen und Fördern). Systemaufstellungen als Methode werden aber in beiden Bereichen gleichermaßen angewendet, um Schritte zu Veränderungen und Lösungen für persönliche Probleme zu entwickeln.

Themen und Indikation

Grundsätzlich können Systemaufstellungen für alle therapeutischen und beraterischen Fragestellungen ein hilfreiches Instrument sein, wie zum Beispiel:

  • Konflikte in Paarbeziehungen
  • Eltern-Kind-Beziehungen
  • psychosomatische Hintergründe von Erkrankungen
  • Folgen belastender Lebenserfahrungen
  • Verlust und Trauer
  • Selbstkenntnis und Selbstwert
  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • berufliche Entscheidungen
  • u. v. m.

Systemaufstellungen bieten den KlientInnen die Möglichkeit, Fragestellungen rund um psychische und soziale Probleme bzw. Symptome „in Szene zu setzen“. Ziel ist es, sie zu erforschen und lösen zu helfen. Als mögliche Szenarien kommen dabei die Familie (Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie), andere wichtige Beziehungssysteme im Äußeren, aber auch psychisch-geistige Systeme, z. B. innere Anteile, die sich zu HelferInnen auf dem Weg zu einer Lösung wandeln können, in Frage.

Ob eine Aufstellung im jeweiligen Fall ein passendes Angebot ist, kann am besten zwischen TherapeutIn/BeraterIn und KlientIn geklärt werden. Falls sich einE KlientIn bereits in psychotherapeutischer Behandlung befindet, ist anzuraten, mit der Therapeutin/dem Therapeuten zu besprechen, ob und wann die Teilnahme an einer Gruppe mit Systemaufstellungen empfehlenswert ist.

Settings

Einzelsitzungen. Paarsitzungen. Familiensitzungen;
Gruppensitzungen in fortlaufenden Gruppen, ein- oder mehrtägigen Workshops.

Vorgehensweise

Wirkung

Je nachdem in welcher Lebenssituation sich ein Mensch gerade befindet und welche Frage ihn dazu bewegt, das Angebot von Systemaufstellungen in Anspruch zu nehmen: Für manche wird eine Systemaufstellung ein erster Schritt auf einer längeren Reise sein, um eine Frage oder ein Problem zu untersuchen, für andere ist sie vielleicht ein Not-wendender Eingriff mitten in einer krisenhaften Lage, wiederum anderen fällt bei einer Systemaufstellung die Lösung eines Rätsels wie ein reifer Apfel in den Schoß…

Supervision und Coaching…