Zur ÖfS Tagung – Begegnung jenseits der Grenzen

„Besonders schön finde ich, dass es uns gelungen ist, so viele weise Frauen für diese Tagung zu gewinnen. Sie alle sind für uns lebendige Vorbilder, die unser Herz berühren und uns durch ihre Art, in der Welt zu sein, Mut machen.“, meint Dr. Manuela Mätzener, Vorstandsvorsitzende des ÖfS.

Was wird geboten?

Die TeilnehmerInnen erwarten zwei Vorträge, ein Roundtable-Dialog, 13 Workshops und ein gemeinsames Großgruppen-Ritual. Damit wird der Bogen gespannt zwischen Interkulturalität und Spiritualität – unter dem besonderen Aspekt von Systemaufstellungen. Es ist eine Einladung, an die Grenzen des uns Bekannten zu gehen und vielleicht sogar darüber hinaus. Die Brücke zwischen verschiedenen Kulturen wird nicht nur von den ReferentInnen angesprochen, sondern das ÖfS lebt sie diesmal ganz aktiv: zum ersten Mal findet die ÖfS-Tagung zweisprachig statt, mit Mitwirkenden und Teilnehmenden aus dem deutschsprachigen und spanischsprachigen Raum.