Workshop 9Traumaufstellung

19.10.2019, Zwischen 14:00 und 17:30

Ursula Baatz

Ute Karin Höllrigl:

Anhand unserer Träume werden wir das uns allen Menschen Gemeinsame und das, was uns hilft, das Wesentliche zu erfahren, themenzentriert aufstellen. Wir versuchen, einen Weg zu finden, das Heilende zu stärken, die Schatten zu erkennen und den Beitrag des Einzelnen zum Frieden in sich selbst zu erspüren. Im Sinne Ghandis „Verändere dich selbst und du änderst die Welt“ leisten wir dadurch auch unseren Beitrag zur Gesellschaft. Die Erfahrung der Inhalte in der Aufstellungsarbeit kann diesen Dialog wirksam begleiten. Der sinnbezogene ergänzende Ansatz des Unbewussten nach C. G. Jung wird uns dabei wesentlich unterstützen.